Schleusensperren auf der Main-Donau-Wasserstraße im April 2018

Vom 10. bis zum 30. April dieses Jahres werden Main, Main-Donau-Kanal sowie die Donau planmäßig für die Schifffahrt gesperrt. Der Grund sind Unterhaltungsmaßnahmen an den Schleusenanlagen.

Ein durchgehender Schiffsverkehr auf der Main-Donau-Wasserstraße sei in dem angegebenen Zeitraum nicht möglich, teilen die zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsämter mit.

Die einzelnen Schleusensperren im Überblick:

Am Main:

Schleusen Mülheim und Krotzenburg in der Zeit vom 11. April 2018, 06:00 Uhr, bis 25. April 2018, 12:00 Uhr,

Schleusen Obernau bis Lengfurt in der Zeit vom 11. April 2018, 06:00 Uhr, bis 30. April 2018, 12:00 Uhr,

Schleusen Rothenfels bis Viereth in der Zeit vom 11. April 2018, 06:00 Uhr, bis 26. April 2018, 12:00 Uhr.

Am Main-Donau-Kanal:

Schleusen Bamberg bis Forchheim in der Zeit vom 11. April 2018, 06:00 Uhr, bis 26. April 2018, 12:00 Uhr,

Schleusen Hausen bis Kelheim in der Zeit vom 10. April 2018, 06:00 Uhr, bis 30. April 2018,12:00 Uhr.

An der Donau:

Schleusen Bad Abbach bis Straubing in der Zeit vom 10. April 2018, 06:00 Uhr, bis 30. April 2018, 12:00 Uhr.

Die Südkammer der Schleuse Kachlet steht in der der Zeit vom 10. April 2018 bis 30. April 2018 eingeschränkt zur Verfügung.

Beide Kammern der Schleuse Jochenstein stehen in der Zeit vom 10. April 2018 bis 30. April 2018 wechselseitig eingeschränkt zur Verfügung.