1. Bayerischer Wasserstraßen- und Schifffahrtstag am 30.06.2017 in Nürnberg

Der DWSV veranstaltet am 30.06.2017 den „1. Bayerischen Wasserstraßen- und Schifffahrtstag” in Nürnberg.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung über das Registrierungsformular ist erforderlich.
Anmeldeschluss: 23.06.2017 / 12 Uhr

>> Anmeldung zur Veranstaltung – hier klicken  (zum Registrierungsformular)

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Ziel des Bayerischen Wasserstraßen- und Schifffahrtstages ist es, alle Akteure rund um die Wasserstraße zu versammeln
(Schifffahrt, Häfen, Verlader, Unternehmen, Kammern, Verbände, Tourismus, Politik, Verwaltung, Kommunen, etc.), um diese
miteinander zu vernetzen, Anstöße zur Weiterentwicklung der Wasserstraße zu geben und der Öffentlichkeit die Bedeutung
der Wasserstraße zu vermitteln.

Programm (aktueller Stand):

29.06.2017
19:30 Uhr: Get-together und Networking (Bratwurst Röslein, Rathausplatz 6, 90403 Nürnberg)

30.06.2017

Verstanstaltungsort:
Ehemalige Kaiserstallungen der Nürnberger Burg, Burg 2, 90403 Nürnberg

09:00 – 09:15 Uhr: Eröffnung
09:15 – 11:00 Uhr: Parallele Fachforen – Teilnahme ist nur an einem Fachforum möglich

Forum I:   Binnenschifffahrt in Bayern: Leistungsfähigkeit und Ökoeffizienz

  • Innovationen in der Binnenschifffahrt (Martin Staats, Vorstand MSG eG Würzburg)
    Praxis-Beispiel: Kraftstoff-Wasser-Emulsionen zur Reduzierung von Emissionen
  • Handlungsdruck durch Abgasnormen (GTL / synthetischer Diesel) (Martin Staats, Vorstand MSG eG Würzburg)

Forum II:  Multifunktion der Wasserstraße

  • Wasser für Franken (Thomas Keller, Leiter Wasserwirtschaftsamt Ansbach)
  • Der Freizeitnutzen des Main-Donau-Kanals im Altmühltal (Christoph Würflein, Leiter Informationszentrum Naturpark Altmühltal)
  • Ökologische Gestaltung der Dämme am Main-Donau-Kanal (Klaus Müller, Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Nürnberg, Fürth, Erlangen)

Forum III:  Personenschifffahrt und Tourismus

  • Studie zur Wertschöpfung der Kabinenschifffahrt im Donauraum (Dr. Stefan Mang, Geschäftsführer Centrum für Marktforschung der Universität Passau)
  • Innovationen und Entwicklungen der Flusskreuzfahrten aus Sicht der Reedereien (Marco van Ingen, River Manager Scylla AG, CH – Basel und RSR Docking AG, CH – Baar)

Forum IV: Optimierung von Infrastruktur und Verkehr

  • Infrastruktur – baulicher Zustand, Erweiterungs- und Sanierungsbedarf (Thomas Weierganz, Vorstand LGA Landesgewerbeanstalt Bayern KdöR, Nürnberg)
  • Beschleunigung von Planungsrecht und Bauvorhaben (Heinz-Josef Joeris, Abteilungsleiter Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt GDWS, Bonn)
  • Auslastung und Entwicklungspotenzial von Wasserstraße, Schiene und Straße (Joachim Zimmermann, Geschäftsführer Bayernhafen Gruppe)
  • Ausbau der Wasserstraße Rhein – Main – Donau, Gesamtwirtschaftlicher Nutzen für Bayern (Martin Schneider, Bayerischer Bauindustrieverband)

11:30 – 13:00 Uhr: Festveranstaltung und politischer Teil
14:00 – 15:30 Uhr: DWSV-Mitgliederversammlung (nur für DWSV-Mitglieder)

Wir danken unseren Sponsoren (per Klick gelangen Sie zur jeweiligen Website):
1_Logo Bavaria
  2_Logo_BBIV   3_Logo-Main-Donau-Haefen-in-Bayern4_Logo MSG_300dpi_cmyk 2015   5_Logo Port of Rotterdam


Parkmöglichkeiten für PKW

Der Veranstaltungsort verfügt über keine hauseigenen Parkplätze. Wir empfehlen deshalb folgende Parkhäuser in der Nähe:

Parkhäuser (kostenpflichtig) in der Altstadt, bequem zu Fuß erreichbar
Parkhaus Hauptmarkt, Augustinerstraße 4 . 90403 Nürnberg
Tiefgarage Findelgasse, Findelgasse 4 . 90402 Nürnberg
Tiefgarage Hans-Sachs-Platz, Hans-Sachs-Platz 1 . 90403 Nürnberg
Parkhaus Katharinenhof, Katharinengasse 14 . 90403 Nürnberg
Tiefgarage “Maxtorhof” (Einfahrt: Maxfeldstraße 5 oder Rollnerstraße 10) – ca. 7 Minuten zu Fuß zur Jugendherberge. Günstigere Tarife als Innenstadt-Parkhäuser

P+R-Plätze außerhalb der Altstadt
Jeweils mit direktem U-Bahn-Anschluss zur Station “Lorenzkirche”, ca. 10 Min. Fußweg von der Jugendherberge.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Mit der Bahn (ICE, IC oder Regionalbahn) zum Hauptbahnhof Nürnberg. Vom Hauptbahnhof Nürnberg in ca. 20 Minuten zu Fuß durch die Altstadt und den Burgberg hinauf oder mit der U-Bahn zur Haltestelle Lorenzkirche, von dort 10 Min. zu Fuß oder mit dem Bus ab Heilig-Geist-Spital in Richtung Großreuth h.d.F. bis zur Haltestelle Maxtor, von dort 3 Minuten zu Fuß.